Yang – Hatha Yoga

Es gibt nicht die perfekte Yoga-Haltung! Für jede Asana gibt
es Variationen, die ich dir bei Bedarf während der Stunde anbiete.

Wir wollen unsere Körper nicht einer Yoga-Übung anpassen, sondern umgekehrt.

Dynamische & ruhige Sequenzen.
Verknüpfung von Yoga & Meditation auf entspannte, leicht zugängliche Art.

Darum können Alle gemeinsam üben: Frauen & Männer, Yoga-Erfahrene & Yoga-Neulinge.

Video: der herabschauende Hund: Bleib in dieser Asana, solange du Lust dazu hast – vielleicht machst du zwischendurch immer wieder mal eine Pause und steigerst die Dauer nach und nach:

  • stärkt deine Arme, Handgelenke, Achillessehne und den unteren Rücken
  • streckt deine Rücken-, Schulter- und Beinmuskulatur
  • lindert Rückenschmerzen
  • baut Stress ab
  • erfrischt das Gehirn
  • energetisiert den ganzen Körper
  • hilft gegen Schlaflosigkeit
  • hilft gegen Müdigkeit
  • lindert Kopfschmerzen
  • wirkt Verspannungen und Kopfschmerzen entgegen, da Wirbelsäule und Nacken gedehnt werden
  • dein Nervensystem wird stimuliert
  • verbessert die Blutzirkulation
  • Vertiefung deines Atems
  • lindert Menstruationsbeschwerden
  • beugt Osteoporose vor