Take your time, Happy Yogi

Wir sind ein 4 Personen-Haushalt. Davon sind 3 Menschen und 1 unsere Katze Mia. Ok, ich gebe es zu, sie ist die Prinzessin im Haus. Aber sie darf das. Deshalb, weil sie viel zu früh von ihrer Katzenmama weg musste und irgendwie immer unser Baby ist. Außerdem, wer so entspannt ein wirklich gutes Vorbild für echte Muße, tiefe Entspannung und hingebungsvolle Körperpflege abgibt, hat sich etwas Getue um ihre Katzenperson verdient.

Vor Kurzem erst hat mein Liebster mich darauf aufmerksam gemacht, dass unsere Katze am Türstock bei ihrem Fressplatz sichtlich ihre Spuren hinterlassen hat: jedes Mal, wenn sie ihr Fressen bekommt, ist es ihr ganz typisches Ritual, sich mit der Hüfte einmal hin und her am Türstock zu reiben, bevor sie sich ihrem Futter widmet. Mittlerweile hat sich an dieser Stelle im Holz ein dunkler Fleck eingerieben. Das hat mich berührt. Sie hinterlässt ihre Spuren, in unseren Herzen sowieso, aber auch tatsächlich sichtbar in unserem Haus.

Wir hinterlassen auch unsere Spuren. Und ich wünsche mir, dass möglichst viele von uns, das Leben, das diese Spuren hinterlässt, so entspannt und hingebungsvoll wie möglich, in echter Freude und Zufriedenheit mit sich selbst, aus ganzem Herzen erleben.

Yoga hat für mich sehr viel dazu beigetragen, mein Leben bewusst zu gestalten und zu formen und vor Allem, zu erleben, wie es ist, wenn:

  • ich mein Leben nicht weiter ungenützt an mir vorbei ziehen lasse.
  • ich nicht weiter in meiner Opferrolle aufgehe und nur mehr selten Gründe finde, warum etwas nicht geht.
  • ich die Trauer und den Schmerz nicht länger über mein Leben stelle, das Jetzt stattfindet.
  • ich dennoch oder gerade deshalb, immer wieder den Mut habe zu spüren, zu fühlen und hinzuschauen, zu Trauer, Schmerz, Sehnsucht, Bedauern, Loslassen,….
  • ich fühle, dass Veränderung gut und meine stete Beleiterin ist, auf die ich mich verlassen kann.
  • nicht immer alles andere wichtiger ist, als ich selbst.

  • ich mir erlaube, glücklich und erfolgreich zu sein.
  • ich Liebe annehme.
  • ich deutlich spüre, dass mein Leben Fülle ist.
  • ich nicht mehr den Anderen die Schuld an meinen Problemen gebe.
  • ich die Verantwortung für mich und mein Leben selbst übernehme.
  • ich weiß und auch glaube, dass ich wichtig und richtig bin, genauso, wie ich IMMER JETZT bin, mit dem Wissen, dass ich immer wieder neue Aspekte an mir entdecken kann und werde.

  • ich auf meine echten Bedürfnisse achte und nicht mehr nur darauf, was mein Kopf und mein Ego möchte.
  • ich nicht mehr Allen entsprechen muß und will, sondern vor Allem mir selbst.
  • ich ein Ritual habe, das mit dem Ausrollen meiner Yogamatte und einer Verbeugung an das Leben beginnt.
  • ich Glücksgefühle, Dankbarkeit und Wertschätzung empfinde, weil ich mich gut um mich selbst kümmere.
  • ich meine Zweifel als kleine Hinweise sehe, wieder an mich zu glauben.
  • ich verstehe, dass Umfallen völlig in Ordnung ist, so lange ich es nicht allzu ernst nehme – und wieder aufstehe.

Da könnte ich noch eine Weile weiter schreiben, aber du hast ja nicht so viel Zeit…
Oder doch?


Dann höre dir doch gerne noch das folgende Audio an,
mit dem du ein bißchen eintauchen kannst, in meinen Yoga-Spirit:

BEI DIR ANKOMMEN:

Es ist wichtig, dass du weißt: ein paar Minuten pro Tag
für dich selbst genügen, um dich BESSER zu fühlen!

Für eine Weile nehme ich dich dazu gerne an der Hand.

Bis dahin hol‘ dir hier gerne auch mein kostenloses Video:

Kleine Yoga-Pause für Vielbeschäftigte

Das sind 10min für dich – du bist deine Zeit wert!
3 einfache Yoga-Übungen zum durchatmen & leichter werden:
zentriere dich und entspanne Schultern & Nacken!


Teile deine Meinung und deine Erfahrungen zu diesem Thema gerne mit mir in den Kommentaren, ich freue mich darauf, von dir zu lesen!

Wenn du mit mir arbeiten willst gibt es mehrere Möglichkeiten:

Falls du in Klosterneuburg bei Wien oder Nähe Tulln lebst, komme gern in einen meiner Kurse – klicke hier: Kurse & Workshops.

Wenn du mein online-Angebot nutzen möchtest (Pakete und Einzel-Termine), klicke hier: Online Yoga Project für Wohlfühl-Zeit mit dir selbst.

Du willst mich & meinen „Spirit of Yoga“ kennenlernen?

Hol dir im
deinen kostenfreien Plaudertermin,
damit wir sehen, ob wir auf einer Wellenlänge schwimmen.

Ich freue mich auf DICH!

Herzens-Grüße,
Unterschrift - Andrea Schmoll

Ich bin Andrea, Gründerin von Fantastic Yoga Life Project, Yoga-Lehrerin, Bloggerin und Herzrebellin. Ursprünglich Wienerin, lebe ich gemeinsam mit meiner Familie seit einigen Jahren etwas außerhalb, in einem kleinen, niederösterreichischen Dorf. Ich praktiziere seit vielen Jahren Yoga, Meditation, Gedankenzauber, sowie weibliche Rituale. Mein Spirit kommt aus ganzem Herzen, hingebungsvoll und frei von Dogmen.
0 Kommentare
Kommentar verfassen